(Für Deutsch, scrollen Sie, bitte, nach unten)

Babina Greda is among the top places in Croatia when it comes to the number of traditional manifestations and societies for promoting culture. However, unlike large tourist Meccas on the Adriatic coast, Babina Greda’s events are not held for the purposes of mass tourism, but for the heart and soul. You can make sure of this yourselves if you visit any celebration held throughout the year in Babina Greda. We list the most important ones below.

The Carnival Riders in Babina Greda (Pokladni jahači)

While other places partake in masked Carnivals, Babina Greda has Carnival rides. The custom’s roots lie in the long-gone times of the Frontier. Military discipline was somewhat lax during the Carnival time, so frontiersmen would ride through the village to reach čardaci on the Sava, singing, doing stunts and taking rakia shots. On the way, they were presented with different delicacies in the Šokci tradition. From the Military Frontier to the present day, the Carnival ride has an uninterrupted timeline only in Babina Greda. Since early 21st century other places in Slavonia have begun to re-enact it as well. Nevertheless, it is customary to allot the Monday before the Mardi Gras to the ride in Babina Greda. Reserve a spot – for, is there a better way to begin the Carnival week?

Nema sela nad Babine Grede (a.k.a. Overtop us if you can)

Our apologies, Rome, but on the second weekend in June, all roads lead to our village. A three-day event gathers the tastiest, most musical and most beautiful traditions of Slavonia. Visitors can learn secrets of the fish (fiš) or beef (čobanac) stews from the Frontier, and taste a selection of the finest cheeses and kulin sausages. Wine flows from the famous wine-cellars of Kutjevo. Along with your palate, other senses will also revel in these days. Bećarfest gathers the best performers of bećarac, a traditional form of Slavonian music, which graces the UNESCO Intangible Cultural Heritage List. On the evening of the festival, everybody gathers in a large steel hangar of an agricultural co-op, which gives it a “village party” charm.

Since 2015, under the wing of “No Village Overtops Grandma’s Ridge”, the autonomous “White Horses” event is also held. Its tradition spans nearly 40 years. This event brings the most beautiful horse-drawn wedding carriages out into the streets of Babina Greda. In a large procession, they drive to the village racetrack, where a competition in traditional disciplines takes place: tail-plaiting, wagon-assembling and harnessing the horses, and driving wagons (palija). All fine sports you will be hard-pressed to find at the Olympics or on cable TV.

The Gatherings of Stanari (Stanarski susreti)

This late August event revives the sweet memories of life on the stanovi farms of Babina Greda. It brings back the ambiance in which stress was an unknown ailment, money was relative and watches unnecessary. The event is stock-full of competitions in disciplines connected to various farming skills, as well as the art of preparing traditional Slavonian food. When you get tired of woodwork, harnessing and shooting pumpkins, the aromas will lead you to a row of old wood stoves. There hard-working Šokci women prepare all the food you have craved for years, but did not have an opportunity to taste again until you discovered the Gatherings of Stanari.

Matija Bačić Evenings (Večeri Matije Bačića)

Remembering their music-loving lawyer, the people of Babina Greda have organized “Matija Bačić Evenings” since 1979. The event takes place during two days between Christmas and New Year, a time perfect for songs, hospitality and dignified merriment (or, like the motto of these evenings says, “Softly, then merrily I sing”). The folk music review brings to Babina Greda several dozen singing groups from the entire Vukovar-Srijem County. Visitors get a chance to enjoy the original musical creativity of Slavonia and Srijem in a domestic surrounding.

VERANSTALTUNGEN

Nach der Zahl an Traditionsereignissen und Kulturvereinen pro Kopf gehört Babina Greda zur engsten Spitze Kroatiens. Der Unterschied gegenüber den nach diesem Kriterium gleichrangigen touristischen Zentren an der Adriaküste liegt jedoch darin, dass die Veranstaltungen in Babina Greda nicht die Bedürfnisse des Massentourismus, sondern die Seele und das Herz befriedigen sollen. Sie werden sich sicherlich selbst davon überzeugen, wenn Sie eines der im Jahreslauf stattfindenden Volksfeste in Babina Greda besuchen. Hier bringen wir Ihnen nur einen Überblick der größten:

Faschingsreiter in Babina Greda (Pokladni jahači)

Was für manche andere Orte der Karnevalsumzug ist, ist für Babina Greda das Faschingsreiten. Es handelt sich um einen Brauch, der seine Wurzeln aus den Zeiten der Militärgrenze zieht. Zur Karnevalszeit ließ die militärische Disziplin etwas nach und ritten die Grenzsoldaten auf ihren Pferden durch das Dorf und zu den türkischen Türmen an der Save, wobei sie sangen, waghalsige Bewegungen ausführten und mit Schnaps anstoßen. Auf ihrem Weg wurden sie mit verschiedenen hausgemachten Leckerbissen bewirtet. Das Faschingsreiten hat sich von den Zeiten der Militärgrenze bis heute nur in Babina Greda dauerhaft erhalten können. Seit Anfang des 21. Jahrhunderts wird es auch in anderen slawonischen Orten wiederbelebt, aber dem alten Brauch nach ist der Rosenmontag für das Faschingsreiten in Babina Greda reserviert. Reservieren auch Sie den Rosenmontag für das Faschingsreiten in Babina Greda! Oder kennen Sie eine bessere Möglichkeit für die Eröffnung der hektischen Karnevalswoche?

Overtop us if you can (a.k.a. „Kein Dorf übertrifft Babina Greda“)

Es tut uns leid, o Rom, aber am zweiten Wochenende im Juni führen alle Wege zu unserem Dorf. Die dreitägige Veranstaltung „Kein Dorf übertrifft Babina Greda“ (Nema sela nad Babine Grede) versammelt das Köstlichste, das Musikalischste und das Schönste des traditionsreichen Slawoniens. Den Besuchern werden alle Geheimnisse der aus den Zeiten der Militärgrenze stammenden Gerichte Hirtengulasch (Čobanac) und Fischgulasch (Fiš) enthüllt sowie Selektionen der allerbesten Käse- und Kulin-Rohwurst-Sorten angeboten. Darüber hinaus werden Weine aus der berühmten Weinkellerei Kutjevo ausgeschenkt. In diesen Tagen gibt es Genüsse nicht nur für den Gaumen, sondern auch für andere Sinne. Der Festivalabend „Bećarfest“ versammelt die besten Interpreten der traditionellen slawonischen Musikform Bećarac, die in die UNESCO-Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen worden ist. Dieser Festivalabend findet im großen Stahlhangar der hiesigen Landwirtschaftsgenossenschaft statt, was ihm den besonderen Charme einer „Party auf dem Dorf“ verleiht. Seit 2015 findet im Rahmen der Veranstaltung „Kein Dorf übertrifft Babina Greda“ auch die erstmals im Jahr 1981 abgehaltene autonome Veranstaltung „Weiße Pferde“ statt. Dieses Ereignis bringt auf die Straßen von Babina Greda die schönsten, in der Tradition der hiesigen autochthonen Einwohner (Schocktzen/Šokci) verzierten Hochzeitsgespanne, die dann in Form eines Korsos zum Hippodrom von Babina Greda fahren. Dort findet ein Wettkampf in verschiedenen traditionellen Disziplinen statt: Schwanzflechten, Zusammensetzen und Anspannen von Wagen sowie Fahren „auf Schlagstock“ (wobei der Schlagstock als provisorischer Ersatz für ein gebrochenes Rad dient). Keine dieser Sportarten kann man bei den Olympischen Spielen oder im Kabelfernsehen vorfinden.

Landgutstreffen (Stanarski susreti)

Ende August belebt die Veranstaltung „Landgutstreffen“ die Erinnerungen an das süße Leben auf den Landgütern in Babina Greda und an ein Ambiente, in dem der Stress eine unbekannte Beschwerde, das Geld ein relativer Begriff und die Uhr ein unnötiges Ding war. Die Veranstaltung ist voller Wettbewerbe in etlichen Disziplinen, die mit verschiedenen bäuerlichen Fertigkeiten bzw. mit der Zubereitung traditioneller slawonischer Gerichte zusammenhängen. Nachdem Sie von Holzbearbeitung, Wagenanspannen und Kürbisschießen müde geworden sind, führt Sie die Geruchsspur zu einem Spalier alter Holzherde, wo Sie fleißige lokale Einwohnerinnen (Šokice) bei der Zubereitung all derjenigen Gerichte und Gaumenfreuden antreffen, die Sie schon seit Jahren wieder mal kosten möchten, aber die Gelegenheit dazu erst mit Ihrer Entdeckung der Veranstaltung „Landgutstreffen“ bekommen.

Matija-Bačić-Abende (Večeri Matije Bačića)

In Erinnerung an seinen singenden Juristen organisiert Babina Greda seit 1979 die „Matija-Bačić-Abende“. Die Veranstaltung findet an zwei Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr statt, also zu einer Zeit, die für Lieder, Gastfreundschaft und würdevolle Freude wie geschaffen ist (demgemäß lautet das Motto der Veranstaltung: „Zuerst singe ich leise, dann fröhlich“). Die „Matija-Bačić-Abende“ sind als musikalische Revue konzipiert und bringen jedes Jahr auf die Bühne in Babina Greda einige Dutzend Gesangsgruppen aus der ganzen Gespanschaft Vukovar-Syrmien. Die Besucher haben die Möglichkeit, das authentische Musikschaffen aus Slawonien und Syrmien im heimischen Ambiente zu genießen.